Ziele des Expert*innen-Netzwerks

  • Bündelung der Angebote für Teenagermütter vor Ort
  • Förderung des Austausches und der Zusammenarbeit der verschiedenen Einrichtungen / Experten, wie z.B. Schwangerschaftsberatungsstellen, Gynäkologen, Hebammen, Gesundheitsämter und Jugendhilfen
  • Einbeziehung von bürgerschaftlichen Initiativen und gemeinnützigen Vereinen

Erhöhtes Maß an Flexibilität

  • gegenseitige Unterstützung, dadurch konstantere Leistungen
  • gegenseitige Motivation, „einer lernt vom anderen“

Synergieeffekte

  • Konzentration auf Kernkompetenzen
  • Motivationsaustausch
  • deutlich erhöhte Kreativität und mehr Innovationen
  • Supervisionen
  • reger Informations- und Wissensaustausch

Auftreten als Gesamtorganisation

  • Steigerung von Kapazitäten
  • Steigerung der Lösungskompetenz

Wer kann teilnehmen?

    • Hebammen / Geburtshelfer / Geburtshäuser
    • Frauenärzt*innen / Krankenhäuser
    • Stillberater*innen
    • Tageseltern / Kinderbetreuungseinrichtungen
    • Einrichtungen der Jugendhilfe
    • Ämter
    • Familienbildungseinrichtungen
    • Verbände und Vereine etc.

... mit Angeboten für junge Eltern

Jetzt kostenlos mitmachen!

Gerne nehmen wir Sie und Ihre Einrichtung unbürokratisch als neuen Netzwerkteilnehmer auf und vermitteln den Kontakt zu Ihrem regionalen Ansprechpartner.

Sie haben kein Netzwerk in Ihrer Region gefunden? Wir bieten neuen Initiativen gerne Beratung und Unterstützung bei der Gründung.

 

Teilnehmen

Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach

bestehende familienfördernde Leistungen und Hilfen für Kinder und Familien

Verhütung

Prävention, Sexualaufklärung/Sexualpädagogik, Familienplanung

Finanzen

Unterstützung im Kontakt zu Ämtern und Behörden. Beantragung von Mitteln Bundesstiftung Mutter und Kind, Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Bildung und Teilhabe, Sozialgeld, Unterhaltsvorschuss

Schule und Ausbildung

umfassende Betreuung während der Schul-, Lehr-, und Arbeitszeiten, Familie und Beruf

Partnerschaft und Familie

Eltern werden, Paar bleiben, rechtliche Fragen zu Anerkennung der Vaterschaft, Umgangs- und Sorgerecht.

Selbsthilfegruppen, Mutter-Kind-Gruppen

Angebote der Familienbildung, Elternstart NRW

Schwangerschaftskonflikt

Lösungsmöglichkeit für psychosoziale Konflikte/ Methoden zur Durchführung eines Schwangerschaftsabbruchs/ verschiedene Gesichtspunkte im Zusammenhang mit einer Adoption/ die vertrauliche Geburt

Wohnen, Betreutes Wohnen

Vorbereitung auf ein selbständiges Leben in der eigenen Wohnung

Jugend- und sozialpädagogische Familienhilfe

Betreuung und Begleitung durch verschiedene Unterstützungsangebote, Aufsuchende Familienhilfe, bei Problemen in der Erziehung, Alltagsbewältigung, Konflikten und Krisen.